Custom Code Frage

  • Februar 24, 2020 um 11:12 #15746
    michaeloeser
    Teilnehmer

    Hallo, ich hoffe das ist das richtige Forum für meine Frage.

    Ich habe bisher das Amazon Associates Plugin verwendet und mittels ACF Plugin eigene Felder für ASIN, Bild und Überschrift verwendet.

    Der Code dazu schaut dann so aus:

    if(get_field(‚asin_1‘)) {
    echo do_shortcode( ‚[amazon_textlink asin=“‚ . get_field(‚asin_1‘) . ‚“ text=“‚ . get_field(‚produktbezeichnung1‘) . ‚“ store=“‚ . get_field(‚tracking_id_1‘) . ‚“ template=“‚ . get_field(‚imagesize1‘) . ‚“ marketplace=“DE“ link_id=““]‘ );
    }

    Es werden also im Shortcode 3 Custom fields verwendet. Nun funktioniert das so bei ASA1 ja nicht und ich frage mich, ob das mit ASA1 überhaupt umsetzbar ist, oder ob ich halt ASA2 brauche um es umzusetzen.

    Wie schaut´s damit aus?

    Gruß
    Michael

    • Dieses Thema wurde geändert vor 2 Jahre, 5 Monaten von michaeloeser.
    Februar 25, 2020 um 12:09 #15752
    michaeloeser
    Teilnehmer

    Hi Timo,

    danke für die Rückmeldung. Damit ist klar, dass ich meinem Kunden den Kauf von ASA2 nahelegen muss 😉

    Gruß
    Michael

    Februar 25, 2020 um 18:37 #15753
    Timo
    Verwalter

    Darüber würde ich mich natürlich freuen. 😉

    Februar 25, 2020 um 18:54 #15754
    michaeloeser
    Teilnehmer

    Hehehehe…schon gekauft.

    Februar 25, 2020 um 19:04 #15755
    Timo
    Verwalter

    Top! Danke! 👍🏻

    Februar 26, 2020 um 09:38 #15756
    michaeloeser
    Teilnehmer

    Hey Timo,

    ich habe ASA2 jetzt installiert und ide Templates aus ASA1 übernommen. Nun brauche ich aber doch noch mal Deine Hilfe.

    Also was passieren soll ist folgendes:

    Es werden bei einem Produktreview diverse Custom Fields verwendet, die im Template verwendet und auf der Seite ausgegeben werden. Wie bereits eingangsgeschrieben habe ich das mit dem Amazon Associates Plugin so umgesetzt

    if(get_field(‘asin_1’)) {
    echo do_shortcode( ‘[amazon_textlink asin=”‘ . get_field(‘asin_1’) . ‘” text=”‘ . get_field(‘produktbezeichnung1’) . ‘” store=”‘ . get_field(‘tracking_id_1’) . ‘” template=”‘ . get_field(‘imagesize1’) . ‘” marketplace=”DE” link_id=””]’ );
    }

    Das gibt es dann analog 4 mal, aber das ist für die Umsetzung weniger wichtig denke ich.

    asin_1 = Die ASIN
    produktbezeichnung1 = Eine manuell geschriebene Produktbezeichnung als Überschrift (weil die Bezeichnungen bei Amazon meist zu lang sind)
    imagesize1 = Eine Bildgröße (darauf könne man verzichte, weil eigentlich immer eine Bildgröße verwendet wird. Das könnte also fest im Template stehen)
    tracking_id_1 = eine Tracking / Partner ID (im Beispiel nicht verwendet)

    Wie das ausschaut, kannst Du Dir hier anschauen: https://akkugaertner.de/al-ko-akku-laubsauger-40-volt Es geht um die zwei Links (Boxen) in der Sidebar für den Akku und das Ladegerät. Diese Ausgabe wird von dem Code derzeit erzeugt. Und zwar bis zu 4 mal.

    Mit dem Beispiel dass Du mir genannt hast bekomme ich das leider nicht hin.

    DANKE

    Februar 26, 2020 um 10:19 #15757
    michaeloeser
    Teilnehmer

    Ich noch mal 😉

    Ich denke, ich habe es hinbekommen. Kläre es mit dem Kunden. Falls ich noch Hilfe brauche, melde ich mich. Für den Moment passt es jedenfalls.

    Februar 26, 2020 um 22:52 #15758
    Timo
    Verwalter

    Hallo Michael,

    ich habe mir deinen Link angeschaut und die beiden Produkte in der Sidebar sehen für meinen Geschmack sehr gut aus. 🙂

    Wenn du weitere Hilfe brauchst, gib mir Bescheid.

    Da du ja vieles individuell umzusetzen scheinst, hier noch der Tipp, dass ASA2 auch einige PHP Funktionen im Angebot hat (falls du nicht schon selbst in der Doku darüber gestolpert bist): http://docs.getasa2.com/api/

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Registrieren  |  Lost your password?